Liebe Fitnessfreaks, liebe sportbegeisterte Menschen!

Zuerst einmal möchte ich dich auf meiner Seite willkommen heißen!

Felix Ostermann ist Autor von fitnetic

Neben dem Sport, ist das Illustrieren eine große Leidenschaft von mir.

Ich bin Felix Ostermann, 26 Jahre alt und Gründer und Autor der Website fitnetic.

Hast du dich schon einmal gefragt:

  • „Wie und wie oft muss ich trainieren, um definierter, schlanker oder muskulöser zu sein?“
  • „Welche Lebensmittel darf ich essen, um meine Traumfigur zu erreichen?“
  • „Wie kann ich mich täglich neu motivieren, um das Training durchzuhalten?“

Oder willst du einen Halbmarathon schaffen, ein paar Pfunde loswerden oder einfach nur fitter werden? Wenn du echtes Insiderwissen suchst oder einen erfahrenen Experten an deiner Seite brauchst, bist du hier hundertprozentig richtig!

Willst du dabei sein? Dann bist du hier auf fitnetic richtig, um praktische Tipps über Training, Ernährung und Motivation zu erfahren.

Wie kann ich dir bei der Erschaffung deines Traumkörpers helfen?

Wenn du besser aussehen, fitter, muskulöser, athletischer oder schlanker sein willst, hast du den ersten Schritt bereits getan. Du hast dir ein Ziel gesteckt – das ist der erste Schritt.

Nun komme ich ins Spiel. Ich kann dir bei der Verwirklichung deiner Ziele helfen. Dabei geht es nicht darum, dich mit theoretischem Wissen zu bombardieren, das du schon längst kennst. Nein. Hier geht es um echte Fakten, die auch wirklich funktionieren!

Eventuell gehörst du auch zu denjenigen, die unzählige Bücher gewälzt und zahlreiche Fitnessblogs durchstöbert haben, um eine Antwort auf deine Fragen zu bekommen. Aber nicht wirklich erfolgreich. Jetzt bist du aber hier gelandet.

Ich kann dich beruhigen: Antworten auf deine Fragen gibt es tatsächlich. Und damit meine ich echte Fakten, die dich wirklich nach vorne bringen!

Du glaubst mir nicht? Dann teste meinen (kostenlosen) Newsletter.

NEWSLETTER

Über Felix Ostermann

Vermutlich stellst du dir jetzt die Frage: Wer ist Felix Ostermann eigentlich? Was macht er? Wie kann er mir helfen?

Zunächst einmal: Ich bin kein „Supermann“, sondern ein ganz normaler Typ, der sich einst dieselben Fragen stellte. Ich war nämlich alles andere als fit. Ganz im Gegenteil: Ich war nicht nur ziemlich unsportlich – ich war auch wahnsinnig dünn. Als Schautafel für den Anatomieunterricht hätte ich sicherlich eine gute Figur abgegeben, so dünn war ich.

Ich mochte meinen Körper überhaupt nicht. Ich war ständig frustriert und unausgeglichen. Vor allem dann, wenn ich nackt vor dem Spiegel stand. Während meine Kumpels schon längst eine Freundin hatten, sahen die meisten Mädchen mich noch nicht einmal an.

Als ich eines Tages eine Fitnesszeitschrift in den Händen hielt, deren Titelblatt von einem muskulösen Hollywoodstar geziert wurde, fasste ich einen Entschluss. Genauso wollte ich aussehen! Ich wollte nicht nur eine durchtrainierte Brust, einen prallen Bizeps und ein klassisches Sixpack – ich wollte insgesamt gut aussehen.

Ich denke heute noch oft darüber nach, wie ich mich mit 18 Jahren fühlte, als ich mich körperlich verändern wollte. Ich war jung – da hat man doch viele Träume, oder? Als ich meinen Plan jedoch umsetzen wollte, sah ich mich mit vielen Fragen konfrontiert. Fragen, die ich damals noch nicht beantworten konnte.

Anstatt meinen Entschluss ad acta zu legen, las ich viele Bücher, die sich mit Ernährung, Fitness und Bodybuilding befassten. Ich war regelrecht süchtig danach. Ich wollte mich verbessern – nicht nur körperlich, sondern auch mental. Ich wollte durchhalten – um jeden Preis.

Inzwischen sind acht Jahre vergangen. Acht Jahre, in denen ich viel gelesen und viele Ernährungs- und Trainingsvarianten erfolgreich ausprobiert habe.

Felix Ostermann mit seiner Freundin

Ich und meine Freundin in unserem letzten Urlaub auf den Malediven.

Während ich früher schwach, dünn und unsportlich war, habe ich heute eine sportliche, athletische Figur. Seitdem ich den Entschluss gefasst habe, besser auszusehen, ist Sport ein fester Bestandteil meines Lebens. Ich habe eine wundervolle Freundin, die nicht nur eine wichtige Stütze ist – sie ist auch ebenso sportbegeistert wie ich.

In den letzten Jahren konnte ich viele Erfahrungen sammeln. Erfahrungen, die auch dir helfen können, dich kontinuierlich weiterzuentwickeln. Dabei kannst du den einen oder anderen Tipp durchaus kritisch betrachten. Fakt ist: Ich kann nicht alles wissen, aber ich kann die Methoden weitergeben, die ich erfolgreich ausprobiert habe.

Willst du mehr wissen? Dann abonniere doch einfach meinen Newsletter und verändere deinen Körper (oder dein Leben)!

NEWSLETTER